Leider können wir eine Lieferung bis Weihnachten nicht mehr garantieren.
Leider können wir eine Lieferung bis Weihnachten nicht mehr garantieren.

Haben Sie alles für den Skiurlaub eingepackt?


Die Ferien stehen vor der Tür und für viele Familien heißt das, es geht in den jährlichen Skiurlaub. Aber bevor es losgeht, kontrollieren Sie noch einmal Ihr Gepäck. Haben Sie an alles gedacht?


Haben Sie alles für den Skiurlaub eingepackt?


8 Dinge, die Sie nicht vergessen dürfen, wenn Ihre Kinder mit in den Skiurlaub fahren

Skikleidung, Handschuhe und Schals. Wahrscheinlich haben Sie alles was Sie brauchen schon in den Koffer gepackt. Aber vielleicht gibt es etwas, an das Sie noch gar nicht gedacht haben. Hier sind acht Dinge, die man mit Kindern im Schnee unbedingt dabeihaben sollte.


Sicherheitsausrüstung

Ski, Snowboard und schnelle Abfahrten machen Spaß, aber es kann auch gefährlich werden. Darum sollten Sie einen guten Skihelm dabeihaben – für sich und für die Kinder – und evtl. auch einen Rückenpanzer, ein Set Handgelenkschützer und weitere Sicherheitsausrüstung. Natürlich sollten diese Dinge gut passen und die europäischen Standards erfüllen. Wenn Sie zum Beispiel auf der Suche nach einem guten Skihelm sind, achten Sie auf das ‚CE EN 1077‘ Zertifikat. Dies zeigt, dass der Helm die Mindeststandards erfüllt.


Gute Sonnencreme

Auch wenn es kalt ist, ist es wichtig an ausreichenden Sonnenschutz zu denken. Die Wintersonne ist oft sehr stark und zusätzlich reflektieren die Schneeflocken die UV-Strahlen. Außerdem ist unsere blasse Winterhaut sehr empfindlich und das Risiko eines Sonnenbrandes entsprechend hoch wenn man den ganzen Tag auf der Piste verbringt. Denken Sie deshalb an eine gute Sonnencreme – am besten auch an ein Lippenbalsam mit UV-Schutz. Dafür kann es sinnvoll sein, einen kleinen Rucksack mitzunehmen.


Sonnen- oder Skibrille

Die starke Wintersonne ist nicht nur für Ihre Haut belastend, sondern auch für die Augen. Investieren Sie deshalb in gute Ski- oder Sonnenbrillen. Stellen Sie sicher, dass die Brille gut sitzt und nicht zu eng oder zu locker ist. Sie sollte auch über längere Zeit angenehm zu tragen sein, aber natürlich nicht so locker sitzen, dass die Kinder sie bei der ersten schnellen Abfahrt gleich verlieren.


Wollunterwäsche von DILLING

Es gibt nichts Schlimmeres bei einem Tag auf der Piste als wenn man so richtig durchgefroren ist. Deswegen sollte man sich immer richtig anziehen – eine Schicht über die andere – damit die Kleidung warm und bequem ist. Dabei steht gute Skiunterwäsche an erster Stelle, da dies die Schicht ist, die den Körper warmhalten und Feuchtigkeit nach außen transportieren soll. Wir können Ihnen nur empfehlen, ein Set unserer Skiunterwäsche anzuschaffen. Die Unterwäsche ist aus exklusiver Merinowolle hergestellt, die zum einen warmhält und gleichzeitig Schweiß vom Körper weg leitet. So werden Sie und Ihre Kinder den ganzen Tag lang trocken und warmgehalten. Außerdem schützt Merinowolle auch noch vor unangenehmem Geruch – gerade im Vergleich zu Polyester. Die Wollunterwäsche – natürlich und umweltfreundlich produziert – ist mit dem Nordischen Umweltzeichen zertifiziert. Sie ist in vielen Farben für Mädchen, Jungen, Mamas und Papas erhältlich. Hier finden Sie eine Auswahl.


Lawinenschaufel und Sitzpolster

Wenn Sie vorhaben, Ihr Mittagessen auch im Schnee zu verbringen, dann bringen Sie eine Lawinenschaufel und Sitzkissen mit. So können Sie sich hinsetzen wann immer Sie hungrig werden. Mit der Lawinenschaufel kann man einen hübschen Picknickplatz herrichten. Und mit ein paar Sitzunterlagen aus Ihrem Rucksack kühlen Sie auch nicht aus.


Taschenwärmer

Wenn Sie zum Mittagsessen eine Pause machen und Ihre Handschuhe ausziehen, riskieren Sie, schnell kalte Finger zu bekommen. Es kann darum hilfreich sein, ein paar Taschenwärmer mitzunehmen, um sich die Hände schnell wieder wärmen zu können. Die kleinen Wärmekissen enthalten ein Metallplättchen. Wenn Sie dieses umknicken, beginnt das Kissen Wärme abzugeben. Die meisten Taschenwärmer können wiederverwendet werden. Man muss sie einfach kurz in kochendes Wasser legen, wenn man von der Piste nach Hause kommt und schon sind sie bereit für den nächsten Tag.


Snacks und Wasser

Wenn Sie den ganzen Tag auf den Skiern stehen, werden Sie sicher ein paar Snacks und Wasser mitnehmen. Skifahren ist anstrengend. Damit Ihre Kinder also nicht dehydrieren und fit bleiben, ist es wichtig, genug zu trinken und Energie tanken zu können. Kleine Schokoriegel sind auch schnelle Energielieferanten, wenn man mal müde wird oder die Laune nicht mehr ganz so fröhlich ist. So können Sie mit Ihrer Familie viele Stunden auf der Piste genießen.


Spiele und Unterhaltung

Nachdem Ihre Familie den ganzen Tag auf den Beinen war, ist es Zeit sich zu erholen und die Füße hochzulegen. Packen Sie Brettspiele, ein paar gute Bücher und vielleicht ein Tablet ein, damit Sie vor dem Schlafen noch eine schöne gemeinsame Zeit verbringen. Wenn Sie einen längeren Weg zum Urlaubsort haben, denken Sie auch an Unterhaltung für die Autofahrt. Laden Sie ein Hörbuch oder einen Film herunter oder nehmen Sie ein Comic mit. So gibt es hoffentlich seltener „Wann sind wir endlich da?“-Fragen.